Über Sinn, Motivation & ein Reboot

Ich fange wohl am besten mit einer kleinen Vorstellung an. Tag auch. Ich bin Fabi, bin jetzt 23 Jahre alt und lebe im schönen Tübingen. Neben Arbeit und Studium bin ich ein verdammt großer Nerd. Damit ich die Energie, die ich darauf verwende in fremden Welten und fantastischen Geschichten zu versinken und nebenbei meinen Geldbeutel zum Weinen zu bringen auch produktiv nutze, präsentiere ich euch nun voller Stolz: Neues aus der Nerdhöhle 2.0!

Im Englischen würde man das, was ich hier schreibe wohl ein „Statement of Purpose“ nennen. Quasi die Antwort auf die Frage: „Was soll denn das hier?“

Als ich im Mai 2013 meinen Blog „Neues aus der Nerdhöhle“ eröffnete, wusste ich nur, dass ich schreiben wollte. Über all die Dinge die ich mag und die mich interessieren. Videospiele, Serien, Filme, Bücher, Comics und so weiter und so fort. Aber wie geht man sowas am besten an? Ich entschied mich für einen konventionellen Ansatz: News, Reviews und hin und wieder eine kurze Meinung. Doch so richtig zufrieden was ich mit dieser Struktur nie, worunter auch meine Motivation oft zu leiden hatte.Deshalb wage ich nun, als „guten Vorsatz“ zu meinem 23. Lebensjahr, einen Neuanfang. Ich trage den Blognamen bewusst weiter, denn irgendwo habe ich ihn liebgewonnen. Der Rest wird aber, wie das bei einem Reboot nuneinmal so ist, völlig anders.

Es gibt genug Seiten im Netz, auf denen man News lesen kann oder sich schnell die Wertung vom neuen Call of Duty: Advanced Revelations Definitive Edition anschauen kann. Ich möchte hier etwas abseits der generisch-objektiven Standardkost bieten. Sachen präsentieren, die ich gut finde und die mir Freude bereiten. Klar kann es vorkommen, dass da hin und wieder ein Mainstreamtitel dabei ist. Darf man ja auch mal geil finden. Allerdings möchte ich dann nicht im Prinzip das gleiche dazu sagen wie alle anderen. „Mhh ja die Grafik ist sehr fotorealistisch und der Sound klingt schön voll“. Ich will einen Schritt weiter gehen, weg von reinen, klassischen Berichten und hin zu etwas persönlicherem und emotionalerem.

Was dafür natürlich hilfreich ist, ist die Tatsache, dass ich einen sehr breit gefächerten Geschmack habe. Von Doom bis Ace Attorney, von Buffy bis Orange Is The New Black, von Batman bis the Walking Dead und von Tintenherz bis Der Dunkle Turm: Ich bin eigentlich offen für fast alles und genauso bunt gemischt werden meine Themen hier sein. Für die Präsentation dieser Themen habe ich mir auch schon ein paar Formate überlegt, die ich über die nächste Zeit einfach ausprobieren werde. Mein Hauptziel hierbei ist auf jeden Fall: Dieses Projekt mit Spaß und Motivation zu verfolgen und mich nicht kaputtzustressen. Das tut weder mir noch meinem Content gut und nimmt dem Ganzen auch irgendwie den Sinn, denn das hier soll ja ein Ausgleich zum Stress des Alltags sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s